Rolliman´s Favourite Country – Videos

Stand: 14.04.2020

Musikvideos gehören mittlerweile zu jedem Musiker dazu, wenn er diesen Beruf nur halbwegs professionell betreibt.
Diese Videos dienen sowohl der eigenen Promotion, aber auch immer mehr als Unterhaltung der Fans und Musikverrückten dieser Welt.
Gerade in Zeiten wie diesen, in denen wegen COVID-19 fast gar nichts geht, durchstöbern viele Fans YouTube, Twitch und ähnliche soziale Medien, um sich mit den Videos selber etwas abzulenken, aber auch um Ihren Stars etwas näher zu sein, oder um den Stars auch in dieser Zeit ihren Support zu zeigen.
Gerade an so langweiligen Tagen wie Ostern werfe ich ganz gerne YouTube an und lasse mich berieseln.
Dabei kehre ich zu 95% immer zu meinen Lieblingsvideos zurück…, und diese sind nicht von meinen Lieblingsmusikern.
Wie üblich tickt der Rolliman auch hier etwas anders: Ich liebe es überrascht zu werden….

Hier ein paar meiner Favourites:

„Picture“ (Duett Sheryl Crow & Kid Rock)
Ich finde bei diesem Duett und bei diesem Song klickt die Stimmenkombination. Die rauchig versoffene Rockerstimme von Kid Rock und die süße, fast zerbrechliche Stimme von Sheryl Crow passen wie gemalt für den Song. Sie will Ihren Bad- Guy zurück, und er will sie zurück, obwohl er jeden Abend in einem Motel eine andere Dame „begattet“.
Ich hätte Kid Rock so eine Ballade nie zugetraut, und deswegen hat das Video für mich den WOW- Faktor.


„Things go better with Love“ (Gord Bamford)
Eigentlich habe ich damals den Song „Drinkin‘ Buddy“ vom Kanadier Gord Bamford gesucht, doch irgendwie bin ich beim Song „Things go better with Love“ hängen geblieben. Für mich ist das Video immer wieder ein Genuss. Gord hat das Video mit behinderten Kids gedreht, ohne Berührungsangst, mit guter Laune Mucke ohne Pathos und ohne Drama macht er sich selber zum Clown. Zeigt aber auch ganz deutlich, dass Behinderte sehr viel Spass und Lebensfreude an ihrem Leben haben. Bei uns geht immer alles so verkrampft und verkopft zu.


„The Hockey Song“ (Stompin Tom Connors)
Dieser Song verbindet meine beiden Leidenschaften, Eishockey und Country geradezu perfekt. Der kanadische Sänger und Songwriter Stompin Tom Connors gelang mit „The Hockey Song“ die Hymne auf den kanadischen Volkssport schlechthin, und schaffte es mit dem Song in die „Hockey Hall of Fame“ aufgenommen zu werden. Da ich selber mehrere Jahre Para-Hockey (Behinderten-Eishockey) gespielt habe, bedeutet mir dieser Sport sehr viel. Ich liebe die kalten Eishallen, das klacken der Schlägerkellen auf dem Eis, das kratzen der Schlittschuhkufe und das zischen des Pucks auf der Eisfläche. Das Ganze hat für mich schon fast etwas meditatives. Die Leute aus meinem Umfeld sagen auch immer, dass ich eher nach Kanada gehöre. Ich mag es kalt, liebe Eishockey und Country und besonders gute Freunde behaupten sogar, ich hätte den Charme und das Einfühlungsvermögen einer Holzfälleraxt aus Manitoba… 😉
Ich würde ja mal gerne mit dem Ehepaar Carrie Underwood und Ihrem Ehemann Mike Fisher um die Häuser ziehen. Der ehemalige kanadische Eishockeynationalspieler und ich wären vielleicht schneller auf dem Eis, wie Carrie gucken kann… 😊