Jason Aldean gibt Details zum Neuen Album bekannt!

© BBR Music Group

Am 13. April 2018 erscheint Jason Aldeans neues Album „Rearview Town“. Das Album umfasst 15 Songs und wird am selben Tag auch in Deutschland erhältlich sein.

Er versprach ein Album zu machen, welches viele Genres widerspiegelt.

 

 

Zu der schon erschienenen Single „You Make It Easy“, die ein geradliniges Liebeslied, umrahmt von langsamen R & B-Gitarrenlicks und Orgel ist, gibt es drei offizielle Musikvideos ( siehe Jason Aldean Youtube).

Wie jetzt mit bekanntwerden der Track-Liste herauskam, wird es auf dem Album auch einen Song mit Miranda Lambert geben.
Die beiden singen gemeinsam „Drown’s the Whisky“, eine traditionelle Country- Herzschmerz- Ballade. Miranda Lambert harmonisiert das ganze Lied und bietet eine weibliche Perspektive, die den Schmerz widerspiegelt, den Jason Aldean durchlebt.

Die Veröffentlichung am 13. April findet nur zwei Tage vor den ACM Awards 2018 statt, bei denen Jason Aldean erneut für den“ Entertainer des Jahres“ nominiert ist, eine Auszeichnung, die er schon zwei Jahre lang gewonnen hat.

Track-Liste von „Rearview Town“
1. „Dirt to Dust“ (Jaron Boyer, Ben Stennis, Michael Tyler)
2. „Set It Off“ (Brandon Kinney, Jody Stevens, Josh Thompson)
3. „Girl Like You“ (Boyer, Josh Mirenda, Tyler)
4. „You Make It Easy“ (Tyler Hubbard, Brian Kelley, Jordan Schmidt, Morgan Wallen)
5. „Gettin‘ Warmed Up“ (Boyer, Mirenda, Cole Taylor)
6. „Blacktop Gone“(Brett Beavers, Derric Ruttan, Thompson)
7. „Drowns the Whiskey“ (Feat. Miranda Lambert) (Kinney, Jeff Middleton, Thompson)
8. „Rearview Town“ (Kelley Lovelace, Bobby Pinson, Neil Thrasher)
9. „Love Me or Don’t“ (Hubbard, Schmidt, Wallen)
10. „Like You Were Mine“ (Kurt Allison, Jonathan Edwards, Tulley Kennedy, Brian White)
11. „Better at Being Who I Am“ (Casey Beathard, Wendall Mobley, Thrasher)
12. „I’ll Wait for You“ (Nick Brophy, Michael Delaney, Jennifer Hanson, Thrasher)
13. „Ride All Night“ (Dallas Davidson, Kyle Fishman, Houston Phillips)
14. „Up In Smoke“ (Jessi Alexander, David Lee Murphy, Chris Stevens)
15. „High Noon Neon“ (Tony Martin, Lee Miller, Thrasher)

Auf Amazon.de kann man sich das Album als CD oder Download schon vorbestellen.