Gitarrenhersteller GIBSON meldet Insolvenz an

Der legendäre Gitarrenhersteller „Gibson“ aus Nashville/ Tennessee meldete laut Medienangaben Insolvenz an.

Das Unternehmen wurde vor 116 Jahren gegründet und brachte 1936 die weltweit erste industriell hergestellte E-Gitarre in Serie.

Rockstars, wie Eric Clapton, Keith Richards und Carlos Santana spielen die Gibson´s E-Gitarren. Elvis Presley und Countrystars, wie Dolly Parton, Johnny Cash oder auch Emmylou Harris spielen die Akustikgitarren des Gitarrenherstellers. Emmylou Harris hat sogar ihre eigene „Signature Series“ (siehe Titelbild).

Mit 500 Mio Dollar steht Gibson bei den Gläubigern in der Kreide und beantragte nun Gläubigerschutz, um sich wieder sanieren zu können. Die Kultfirma ist im Zuge ihrer Ausbreitung in andere Branchen, u.a. Philips Lautsprecher & Kopfhörer, in finanzielle Nöte geraten.

Man will sich nun wieder auf das Kerngeschäft mit Musikinstrumenten konzentrieren und ein neuer Kredit von 135 Mio Dollar soll Gibson nun wieder auf die Beine helfen.

 

Photos: ©Susi Krix / Danny June Smith mit Gibson- Akustikgitarren