Frank Baum — Pedel Steel Guitar

Frank Baum  —   Steelguitar

Wie mir heute bekannt wurde – herzlichen Dank an Walter Fuchs –
ist Frank Baum, der wohl bekannteste und erste Steelgitarrist Deutschlands vor wenigen Tagen
nach lange Krankheit verstorben.

Frank wurde im März 1936 in Nürnberg geboren. Nach seinem Schulabschluß begann er am Städtischen Konservatorium in Nürnberg Musik zu studieren.
Schon früh begeisterte er sich an der Countrymusik
und besonders an der Hawaiianischen Musik.
Schon ab 1953 begann er Pedal Steel Guitar zu spielen und gründete 1954 seine erste Band, die ‚Mauna Los Hawaiians“ mit denen er durch die amerikanischen Soldatenclubs tourte.
Zusammen mit Willy Ulrich, einem deutschen Komponisten und Arrangeur
gründete er dann 1963 die ‚Kalua Hawaiians‘, eine Studio-Band, die sich erst 1995 auflöste.
Im Jahr 1976 gründete er darüber hinaus die Countryband ‚Country Green‘, die sich zu der damals erfolgreichsten Country Band Europas entwickelte.
Durch seine Erfolge mit den ‚Kalua Hawaiians‘ kam er auch mit der
‚Aloha Week‘ in Honululu in Verbindung, wo er regelmäßig auftrat
und gewissenmaßen zu den Star-Gästen zählte.
Hauptsächlich dort benutzte er seinen Künstlernamen Fank Palini.

Mit seinen beiden Bands nahm er zahlreiche erfolgreiche Alben auf.
Er wurde für seine Erfolge in und mit der Country-Musik
mit diversen Auszeichnungen geehrt.
1986: mit Country Green: EURO COUNTRY MUSIC MASTERS „Golden Star“
1992 und 1995: American Country Music Federation, Award „Country Musiker“ des Jahres“
1995: Aufnahme in die Hall of Fame „Country Music“, Germany
2000: Independent Country Music Association, Award „Instrumentalist of the Year“, Germany
2001: G-A C-M-F, Award „Musiker des Jahres“

Wir haben mit Frank Baum einen der erfolgreichsten und beliebtesten
Countrymusikern verloren.

Im stillen Gedenken
Dieter Mühlena