Danny June`s Trail im „Maximal“ in Rodgau

Nach der närrischen Saison war Danny-June Smith am Samstag, dem 17.02. 2018 mal wieder mit Ihrer Band „Danny June’s Trail“ unterwegs, im „Maximal“ in Rodgau.

Der Veranstaltungsort ist ein kleiner Konzertraum im Untergeschoss, wo bei voller Konzertbestuhlung schätzungsweise etwa 50 Personen Platz finden. Betrieben wird es von einem Kulturverein, der sich seit 1994 bemüht, immer wieder hochwertige Veranstaltungen durchzuführen.

Danny-June war vor einer Zeit dort schon einmal zu Gast und ist somit keine Unbekannte in der Location. Somit waren die Sitzplätze komplett besetzt, also volles Haus.

Ich selbst bin erst später gegen 22:00 Uhr dort angekommen, als leider schon 2/3 des Abends gelaufen waren, aber es war trotzdem noch ein gelungener Abend. „Dry Town“ von Miranda Lambert sang unser „Blonder Wirbelwind“ gerade, als ich den Raum betrat.
Es folgten noch viele wunderschöne Song. Von Ihr selbst geschriebene aus dem aktuellen Album „Phoenix“ und Songs von Dolly Parton oder Kris Kristofferson.
Das Publikum war während der Lieder selbst meist sehr ruhig, applaudierte aber nach den Titeln umso mehr. So wie es bei Konzerten sein soll.

Als es dann dem Ende des Abends zu ging, kam die Band natürlich nicht ohne Zugaben davon.
So endete ein für mich zwar kurzes aber trotzdem wundervolles Konzert.

Ganz herzlichen Dank an die Band & Danny-June und das gesamte Team des veranstaltenden Vereins für die schönen Stunden.

Da Bilder mehr sagen, als viele Worte schaut Ihr Euch am Besten die Galerie an 🙂