Country Musik räumt bei den Grammys ab

Wie jedes Jahr wurden auch 2019 die Grammys mit Spannung erwartet und alle Countrymusikfans sollten bei den 61. Grammy Awards, die in der Nacht vom 10. auf den 11. Februar in Los Angeles stattfanden, auf ihre Kosten kommen.

Und diesmal stand wohl irgendwie fast alles im Zeichen der Frauen!

Große Abräumerinnen waren fast erwartungsgemäß Lady Gaga mit 3 Preisen und mit unglaublichen 4 Grammys Kacey Musgraves.

Kacey Musgraves holte sich neben den Preisen Best Country Solo Performance – “Butterflies”, Best Country Song – “Space Cowboy” (geschrieben von Luke Laird, Shane McAnelly und Kacey Musgraves) und Best Country Album – “Golden Hour” auch den sehr begehrten Grammy für das Beste Album – “Golden Hour”.
Dieser Preis ging erstmals seit 2009 (Taylor Swift mit Fearless) wieder an ein Album aus der Countrymusik.

Dazu kamen 3 Preise für Lady Gaga, die man in diesem Jahr wohl auch zum Teil der Countrymusik zuschreiben kann. Sie bekam die Trophäen für Best Pop Solo Performance – “Joanne”, Best Pop Duo/Group Performance zusammen mit Bradley Cooper – “Shallow” und Best movie song – “Shallow”.

Dazu erhielten Dan & Shay den Preis für Best Country Duo/Group Performance – “Tequila”, Willie Nelson erhielt den Grammy für sein Frank Sinatra Tribute Album “My way” in der Kategorie Best Traditional Pop Album, The Travelin` McCourys bekamen mit dem Album, welches ihren Namen trägt, den Preis für das beste Bluegrass Album und Brandi Carlili räumte 3 Preise für ihr Americana-Album ab. So bekam sie die Grammys in den Kategorien Best Americana-Roots-Song – “The Joke”, Best Americana Roots Performance – “The Joke” und Best Americana Album – “By the way, I forgive you”.

Ein weiteres Highlight für die Country Musik war die Auszeichnung Musicares Person of the Year für Dolly Parton. Hierfür gab es bereits am 8.2. eine extra Show, die ganz im Zeichen von Dolly Parton und Ihrer Musik stand. Hier waren Künstler aus allen Bereichen der Musik zugegen und ehrten eine der größten Sängerinnen. Weltstars wie Pink liesen es sich nicht nehmen die großen Hits der Countryqueen zu performen. Und auch bei der Grammyverleihung selbst wurde diese Ehrung nocheinmal zelibriert. Hier traten in einem 10 minütigen “Dolly Parton Special” Kacey Musgraves, Katy Perry, Miley Cyrus, Maren Morris und Little Big Town zusammen mit Dolly Parton auf und sangen mit “Here you come again”, “Jolene”, “After the goldrush”, “Red Shoes” und “9 to 5” 5 ihr größten Hits.