1. Jamstival am Edersee 27. – 29.04.2018

Der Begriff „Jamstival“ klingt erstmal merkwürdig. Er ist eine Kreation aus Jam-Session & Festival. Diese Veranstaltung der „Folk- & Bluegrass Freunde Nordhessen e.V.“ war eine Premiere und richtete sich in erster Linie an Musiker, egal ob professionell oder Hobby, ob in einer Band spielend oder nicht. Wichtig war nur die Liebe zu akustischer, handgemachter Musik.
Für 160,- Euro bekamen die Teilnehmer von Freitag bis Sonntag im – und um das Bürgerhaus der kleinen hessischen Gemeinde Bringhausen am Edersee herum, Workshops von anderen Musikern zu Themen wie Spieltechniken mit Gitarre, Mandoline, Kontrabass, Fiddle oder im Gesang oder dem Zusammenspiel in einer Band.

Dazu kamen zu jeder sich bietenden Gelegenheit auch spontane, ungezwungene Jam-Sessions, was den besonderen Reiz dieser Veranstaltung ausmachte.
Es wurde gemeinsam gegrillt, gegessen und live musiziert vom frühen Morgen bis spät in die Nacht. Unterschiedliche Getränke von Kaffee/Tee über Mineralwasser, Cola, Limo, Bier und Anderes waren gegen kleine Spenden erhältlich.
Die Gastgeber taten wirklich alles, damit jeder sich wohl fühlte.

Je nach Interesse konnte Jeder an den für ihn wichtigen Unterweisungen teilnehmen. Mal waren die Grüppchen kleiner mal größer.
Übernachten konnte man in Ferienhäusern bzw. Gästezimmern in der Umgebung oder im eigenen Zelt, Wohnmobil oder Auto. Etwa 25 Teilnehmer aus ganz Deutschland von Flensburg, über Hannover, Köln/Bonn, Mannheim/Karlsruhe, Frankfurt/Main bis Hof in Bayern und natürlich die Gastgeber aus Nordhessen waren dabei.

Am Sonntagabend, quasi als Abschluss der Veranstaltung, konnten sich dann die Musiker entweder mit ihren realen Bands oder mit Fantasienamen, die man spontan erfunden hatte. mit jeweils 1-3 Songs präsentieren. Reale Bands waren u.A. eine Trio-Besetzung von der „Barndance Gang“ aus der Umgebung von Hannover, „Stereo Naked“ aus Köln oder „Racing Rabbit“ aus der Umgebung von Flensburg.
Aber auch bei solchen „spontanen Bandgründungen“ wie z.B. „Bavaria Nightmare“, wo die Teilnehmerin aus Hof in Bayern mitspielte, zeigte sich, was die Musiker an dem Wochenende gelernt haben.

Auch wenn sich das Angebot besonders an Musiker selbst richtete, waren „Zaungäste“ gerne gesehen, solange sie nicht den Ablauf störten.

Als „besonderes Bonbon“ sind einige Teilnehmer dann am 1.Mai noch in Fritzlar in der Kulturscheune gemeinsam mit der britischen Bluegrassband „Cardboard Fox“ und Udo Ludwig, einem Folkmusiker aus Münster aufgetreten.
Aber das ist dann ein anderes Thema…

An dieser Stelle noch ein ganz herzliches Dankeschön an die Organisatoren von den „Folk & Bluegrass Freunden Nordhessen e.V“ und an alle beteiligten Musiker für ein wundervolles Wochenende.

Wer jetzt Interesse bekommen hat, sollte sich das Wochenende vom 10. – 12. Mai 2019 vormerken, denn dann wird es das „2. Jamstival am Edersee“ geben.